Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Herzlicher Empfang

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heitenried «Ich hatte einen wirklichen Aufsteller, und das in der heutigen Zeit, wo so viele Menschen Angst um Job und Geld haben», schreibt FN-Leserin Thekla Suter aus Heitenried. Sie musste im Rahmen ihrer Ausbildung zur Fusspflegerin ein Praktikum machen. Es sei nicht einfach gewesen, dafür einen Platz zu finden.

Bei der Podologin Margrit Walther in St. Antoni wurde sie fündig. «Sie hat mich bereits am Telefon und auch in ihrer Praxis sehr herzlich empfangen», schreibt Thekla Suter in ihrem Mail. «Die ganze Zeit, in der ich bei ihr war, hat sie mir immer wieder viele wertvolle kleine und grosse Tipps gegeben.» Die erfahrene Fachfrau habe ihr gezeigt und sehr gut erklärt, worauf sie achten müsse bei einer guten und korrekten Fusspflege.

Thekla Suter möchte sich bei Margrit Walther auf diesem Weg herzlich bedanken. «Sie hatte nie Angst, dass ich ihr Kunden wegnehme, obwohl ich meine Massagepraxis in Heitenried habe und ab Juni auch die Fusspflege eröffne.»

Sie dankt auch den Kunden, dass sie dabei sein konnte. «Das sind wahre Aufsteller. Ich empfand die Sonne vor, aber auch im Haus.» im

Meistgelesen

Mehr zum Thema