Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

HFR-Generaldirektor glaubt an Ja zum Spital Merlach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Merlach Der Seebezirk erlebt am Sonntag seine erste Bezirksvolksabstimmung. Sagt das Stimmvolk Ja zum Um- und Neubau des Spitals Merlach, bezahlen die 26 Gemeinden des Bezirks knapp die Hälfte der Umbaukosten von 55,5 Millionen Franken. Den Rest soll der Kanton beisteuern. Beim Freiburger Spitalnetz HFR ist Generaldirektor Hubert Schaller nicht nervös: Er blickt der Abstimmung mit Zuversicht entgegen. Im Gespräch mit den FN erklärt Schaller, warum die grosse Investition nötig ist. Und er gibt zu, dass es bei einem Nein des Volks kein Szenario gibt, wie es weitergeht.mk

Interview Seite 2

Mehr zum Thema