Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hilfswerke blasen dem Bundesrat den Marsch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Lanciert hatte die Petition vor knapp einem Jahr die Arbeitsgemeinschaft der Hilfswerke. Konkret fordert die Petition vom Bund, die Entwicklungshilfe von knapp 0,4 Prozent auf 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens zu steigern. Dies soll dazu beitragen, die Uno-Milleniumsziele zu erreichen. Das zusätzliche Geld soll vor allem der Bildung, der Trinkwasserversorgung und der Ernährung zugute kommen. Nach einer symbolischen Aktion auf dem Bundesplatz in Bern wurde die Petition mit über 201 000 Unterschriften im Bundeshaus übergeben. Eine Musikantenformation blies dem Bundesrat im Beisein von rund 100 Petitionären den Marsch. sda

Bericht Seite 19

Mehr zum Thema