Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Historische Autos in historischer Stadt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Prolog des «Raid Suisse-Paris» beginnt in Murten

Autor: Von PATRICK HIRSCHI

Zum dritten Mal findet in Murten der Start zum Prolog des «Raid Suisse-Paris» statt. Der «Raid» ist eine der grössten Rallyes mit Oldtimern in ganz Europa.

Der Westschweizer Prolog ist Teil einer vergnüglichen Sternfahrt, der die Teilnehmer in ihren historischen Autos auf schönen Routen durch den Jura führt. Neben Murten gibt es auch Prolog-Starts in Zürich, St. Gallen und Lausanne. In Basel finden sich Oldtimer aus der ganzen Schweiz ein, um vom 21. bis 24. August die grosse Fahrt nach Paris unter die Räder zu nehmen.

Schönheitswettbewerb
mit «älteren Semestern»

Der ACS Freiburg empfängt die Teilnehmer des Prologs in Murtens Altstadt. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr mit dem Eintreffen der Fahrzeuge. Um 10.15 startet der Wettbewerb «Concours d’Elégance». Der Besitzer oder die Besitzerin des schönsten Wagens erhält einen Preis, der durch den ACS Freiburg überreicht wird. Gegen 11 Uhr, gleich nach dem offiziellen Aperitif, erfolgt der Start. Die Route führt vorwiegend über Nebenstrassen. Das Mittagessen nehmen die Fahrer unterwegs in Cornol ein. Danach geht es weiter nach Saint-Ursanne; ein kleiner Ort mit grosser automobilistischer Tradition. Dort wird ebenfalls der Prolog aus Lausanne eintreffen. Gemeinsam geht es anschliessend weiter nach Basel. Im Rundhof der Messe erfolgt die Preisverteilung der Prologe.

Teilnahmeberechtigt sind in Murten Automobile bis Jahrgang 1975, während in Lausanne zumindest Autos neueren Datums der Marke Alfa Romeo an den Start gehen können.
Alfa Romeo ist in diesem Jahr Hauptpartner des «Raid Suisse-Paris». Das Publikum wird Modelle des italienischen Herstellers zu sehen bekommen, welche die Geschichte des Automobils und des Rennsports wesentlich beeinflusst hatten.

Mehr zum Thema