Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hobbys auch für Menschen mit Behinderung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Recht auf Freizeitbeschäftigungen auch für Menschen mit Behinderung – dies fordert die Organisation Just for Smiles in einer Mitteilung. Der Verein mit Zentrum im Freiburger Broyebezirk bezieht sich dabei auf eine entsprechende Konvention der Vereinten Nationen, welche die Schweiz 2014 unterzeichnet und ratifiziert habe. Es sei nötig, die Barrieren aufzuheben, die sich Menschen mit Behinderung bei Freizeitbeschäftigungen entgegenstellen. Just for Smiles organisiert selbst unterschiedliche Angebote für Betroffene. Laut der Mitteilung weitet der Verein sein Angebot nun auch in die Deutschschweiz aus und ermöglicht zum Beispiel Segeltouren in Zürich, Skiausflüge nach Sörenberg und Karting in Roggwil. Die Verantwortlichen rechnen damit, dass sie nächstes Jahr erstmals die Grenze von 5000 betreuten Teilnehmerinnen und Teilnehmern überschreiten werden.

fca

Mehr zum Thema