Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hoby-Wans Nachzucht überzeugt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Fohlenschau in Plaffeien zeigten die Züchter am Wochenende erstmals Fohlen von Hoby-Wan. Die Pferdezuchtgenossenschaft Sensebezirk mietet den in Avenches stationierten jungen Rapphengst nun das erste Jahr. «Wir sind positiv überrascht», sagte Hans Bielmann von der Pferdezuchtgenossenschaft. «Viele seiner Fohlen kamen in den Rappel.» Das heisst, die Experten gaben den Jungtieren so gute Noten, dass sie in die Endrunde kommen. Viele Züchter setzten auf Hoby-Wan: 24 von 67 gezeigten Fohlen haben ihn als Vater. «Der Hengst vererbt eine dunkle Farbe, was bei den Freibergern momentan sehr beliebt ist», sagte Bielmann. Insgesamt 27 Fohlen erhielten 22 Punkte oder mehr und kommen so in die Endrunde (siehe Resultate). Die Pferdezuchtgenossenschaft sei sehr zufrieden mit den diesjährigen Fohlen, sagte Bielmann.

nas

Die Resultate:

Siegerfohlen Championat 1. Serie Januar-März 2018, Hengstfohlen: 1. Elvis (Vater Ethan), 8 (Typ)/8 (Bau)/8 (Gang), Erich Krebs, Münchenwiler; 2. Harvey (Hoby-Wan), 8/7/8, Hanspeter Dousse, Oberschrot; 3. Ragnar von der Fineta (Ryvers de Jasman), 8/7/8, Reto Rietmann, Cordast; 4. Enzo (Ethan), 8/7/7, Hans-Rudolf Brand, Wallenried; 5. Harry la Chasse (Hoby-Wan), 8/6/8, Christian Aeschlimann, Bärfischen; 6. Caban vom Bio Hengstli (Calypso du Padoc), 8/6/8, Bettina Kolly, Sangernboden; 7. Harald la Chasse (Houston), 7/7/8, Christian Aeschlimann, Bärfischen. Stutfohlen: 1. Elody (Ethan), 9/8/8, Erich Krebs, Münchenwiler; 2. Sylvana (Calypso du Padoc), 8/8/8, Hans Bielmann, St. Silvester; 3. Edna (Ethan), 8/7/9, Erich Krebs, Münchenwiler; 4. Anela (Navarino), 8/8/7, Werner Suter, Giffers; 5. Narlen (Navarino), 8/7/7, Werner Suter, Giffers; 6. Zora (Calypso du Padoc), 7/7/8, Kurt Mäder, Sangernboden.

Siegerfohlen Championat 2. Serie April-Mai 2018, Hengstfohlen: 1. Hulk von der Fineta (Hoby-Wan), 8/8/8, Reto Rietmann, Cordast; 2. Hiro (Hoby-Wan), 8/8/7, Hugo Piller, Brünisried; 3. Hobby (Hoby-Wan), 8/8/7, Hans-Rudolf Brand, Wallenried; 4. Camyro (Calypso du Padoc), 8/7/8, Elsbeth Boschung-Murri, Plasselb; 5. Carlo (Calypso du Padoc), 8/7/8, Walter Vetter, St. Ursen; 6. Cesar (Calypso du Padoc), 8/6/8, Hugo Piller, Brünisried. Stutfohlen: 1. Silver (Nixon), 8/8/8, Heribert Stritt, St. Ursen; 2. Antara (Navarino), 8/7/8, Werner Suter, Giffers; 3. Urania (Calypso du Padoc), 8/7/8, Marcel Bürgi, Magden; 4. Merle von Zälg (Hoby-Wan), 8/7/8, Rudolf Piller, Giffers; 5. Feya von der Fineta (Hoby-Wan), 8/7/7, Reto Rietmann, Cordast; 6. Fiona (Hoby-Wan), 8/6/8, Hanspeter Dousse, Oberschrot; 7. Minka vom Zälg (Hoby-Wan), 8/6/8, Rudolf Piller, Giffers; 8. Elena (Navarino), 8/6/8, Werner Suter, Giffers.

Mehr zum Thema