Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Höchstens ein Schlittelweg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Höchstens ein Schlittelweg

Mit dem Winter kommt auch der Wunsch nach Schlitteln. Christa Mutter (Grüne) und 17 Generalräte wollten wissen, inwiefern sich in der Stadt Freiburg im Winter Wege schliessen und in Schlittelpisten umfunktionieren lassen. Der Gemeinderat begrüsst grundsätzlich die Idee. Eine wichtige Voraussetzung sei aber, private Zugänge immer frei zu halten. Diese Voraussetzung erfüllt nur eine (und auch dies nur teilweise) der über 20 analysierten Strassen: die Loretto. Im Winter wird gemäss Gemeinderat der Weg gesperrt und Schlittlern vorbehalten sein. Christa Mutter zeigte sich mit der Antwort nur halbwegs zufrieden. «Sie lässt Kreativität vermissen.» Die Generalrätin fordert deshalb, in den Detailzonenplänen Strassen als Schlittelwege zu definieren. jlb

Mehr zum Thema