Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Höchster Freiburger will in den Nationalrat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die SVP-Sektion des Vivisbachbezirks hat zuhanden der Kantonalpartei Roland Mesot als Nationalratskandidat designiert. Mesot wird anlässlich der kantonalen Delegiertenversammlung vom 21. Februar zur Nomination auf die SVP-Liste vorgeschlagen, schreibt die Bezirkspartei in einer Mitteilung. Bereits bekannt sind die Kandidaturen der beiden amtierenden SVP-Nationalräte Jean-François ­Rime und Pierre-André-Page.

Roland Mesot ist amtierender Grossratspräsident. Zuvor war er SVP-Kantonalpräsident. Mesot kandidierte bereit 2011 und 2015 für den Nationalrat. Gemäss Bezirkspräsident ­Michel Chevalley zeichnet sich Mesot durch seine Verbundenheit mit der Region, dem Kanton und dem Land aus. Er vertrete Grundwerte wie Familie, Respekt, Engagement und Rechtschaffenheit.

uh

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema