Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hohe Stirnen im Kellerpoche Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine einzigartige Mischung aus Musik und Poesie präsentieren der Pianist Patrik Neuhaus und der Schriftsteller Pedro Lenz, zusammen bekannt unter dem Namen «Hohe Stirnen». Heute Donnerstag sind sie ab 20.15 Uhr zu Gast im Kellerpoche Freiburg. Unter dem Titel «Teilwahrheiten» erzählt Pedro Lenz Geschichten über die Nebensächlichkeiten des Lebens, vordergründig harmlos, aber poetisch und herzergreifend. Dazu passend die Klavier- und Akkordeonklänge von Patrik Neuhaus, zwischen Melancholie, Heiterkeit und bezauberndem Kinderlieder-Charme. Als «himmeltraurigheiter» bezeichnet das Duo sein Programm, als «fragil, skurril und unangepasst».

Meistgelesen

Mehr zum Thema