Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Holz in allen Facetten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 8. und 9. September findet der europäische Tag des Denkmals statt

Es duftet, wärmt und arbeitet: Holz begegnet uns in den verschiedensten Formen im alltäglichen Leben. Als Bausubstanz an Brücken und Gebäuden, zur Verzierung von Fassaden oder Kunstwerken, als gewöhnliches Werkzeug oder Brennmaterial. Schliesslich in seiner reinsten Form in den Wäldern unserer Landschaft.Vielfältig, allgegenwärtig und dabei so unauffällig, dass man dem Material Holz kaum noch Aufmerksamkeit schenkt. Dem will der europäische Tag des Denkmals entgegenwirken. Seine diesjährige Ausgabe zeigt Holz in allen Facetten: von traditionellen Alphäusern über das Holzhandwerk bis hin zu seiner Verwendung in der Kunst. An rund 240 Orten der ganzen Schweiz werden am 8. und 9. September Veranstaltungen, Vorführungen und Besichtigungen organisiert.

Aktionen in Freiburg

Zwölf verschiedene Standorte bieten im Kanton Freiburg zum Teil einmalige Einblicke in hölzerne Welten: Glockentürme in Freiburg und Estavayer, Holzschnitzereien, das Sägewerk Ferenbalm bei Ried sowie Holzbauten in Jaun (siehe Programm).Der europäische Tag des Denkmals findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt. Interesse an den materiellen Kulturgütern des Landes erwecken und ihre Erhaltung fördern sind die Hauptziele des Anlasses. Comm./FN

Mehr zum Thema