Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Horchen von Vogelstimmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Bergverein Sense führt im Rahmen seines 20-Jahr-Jubiläums einen frühmorgendlichen Besuch bei den Vögeln in den Sensler Voralpen durch. Horchen unter sachkundiger Führung, um die Vögel kennen zu lernen, die wir oft nur unbewusst hören und selten sehen; mit Adrian Aebischer vom Cercle ornithologique. Wanderung erst durch den Bergwald (mit Chancen auf die seltenen Arten wie Sperlingskauz und Dreizehenspecht und die meisten typischen Arten des subalpinen Waldes) und dann über die Alpwiesen, wo mehrere Arten der halboffenen Landschaften brüten. Voraussichtlich Wanderung oberhalb von Plasselb in Richtung Gross-Schwyberg, Rückkehr über Falli Hölli (Chlöwena) oder übers Gurli.

Ausrüstung: Wanderschuhe, warme Kleidung, Regenschutz, Fernglas, heisses Getränk, Picknick.

Mehr zum Thema