Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hund verursacht Unfall – wie haftet der Hundehalter?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eine Studie spricht von jährlich 9500 Unfällen, die von Hunden verursacht werden. Was ist, wenn mein Hund ausrastet und ich im Gesetzeswirrwarr der Kantone eine Leinen- oder Maulkorbpflicht missachtet habe? F.B.

Das Obligationenrecht sieht bei Schäden durch Tiere eine Haftpflicht des Tierhalters vor, wenn dieser nicht nachweisen kann, dass er alle objektiv gebotene Sorgfalt bei der Beaufsichtigung des Tieres angewendet hat. Dieser Nachweis ist allerdings schwierig zu erbringen, und in den meisten Fällen haftet der Halter für Schäden, die sein Tier anrichtet. Falls Ihr Hund jemanden verletzt, so übernimmt die berufliche Unfallversicherung gemäss Unfallversicherungsgesetz (UVG) oder eine Krankenkasse die Heilungskosten des Verletzten. Versicherer und Kasse nehmen jedoch für die Kosten beim Bestehen einer Haftpflicht Regress auf den Tierhalter. Der haftpflichtige Tierhalter muss zudem für weitere nicht von einer Versicherung oder Kasse bezahlte Folgekosten aufkommen.

Obschon die Bedingungen der Privathaftpflichtversicherungen bei den einzelnen Gesellschaften variieren, wird die Privathaftpflichtversicherung des Tierhalters in der Regel die Forderungen von Verunfallten oder Geschädigten aus einem Tierangriff übernehmen. Falls aber Grobfahrlässigkeit des Tierhalters vorliegt, dieser also elementare Vorsichtsmassnahmen missachtet, so kann der Versicherer seine Leistungen kürzen. Ob die Missachtung eines kantonalen Leinen- oder Maulkorbzwanges als Grobfahrlässigkeit einzustufen ist, hängt dabei vom Einzelfall ab. Es empfiehlt sich aber, kantonale Vorschriften in jedem Fall zu beachten und sich entsprechend zu erkundigen. In einzelnen Kantonen besteht ein Versicherungsobligatorium für die Abdeckung von Haftpflichtrisiken aus der Hundehaltung.

Die Ratgebersujets stellt der Schweizerische Versicherungsverband zur Verfügung. Verantwortlich hierfür ist Tanja Kocher, Leiterin Kommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung. Homepage: www.svv.ch/ratgeber

Ratgeber Versicherung

Mehr zum Thema