Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Hüter der Gesetze wird pensioniert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

32 Jahre war Denis Loertscher Vorsteher des kantonalen Amtes für Gesetzgebung; nun tritt er per Ende Januar 2013 in Pension.

Wie die Staatskanzlei in einer Mitteilung schreibt, habe Loertscher mehrere bedeutende Gesetzgebungs-Baustellen geleitet, etwa das Gesetz über die Verwaltungsrechtspflege oder das Gesetz über die Organisation des Staatsrats und der Verwaltung. Auch am Schulgesetz, an den Kulturgesetzen, der Strafprozessordnung und der Kantonsverfassung arbeitete Loertscher tatkräftig mit.

Weiter erwähnt die Staatskanzlei, dass Denis Loertscher in seiner Amtszeit die Gesetzgebung vereinfacht, sie seit 1987 jährlich zwei Mal auf den neusten Stand gebracht und in elektronischer Form als Datenbank festgehalten hat. Der bald in Pension tretende Loertscher war überdies Lehrbeauftragter an der Universität Freiburg. uh

Mehr zum Thema