Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ich bin bi… – et vous?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ich bin bi… – et vous?

Autor: «Zweisprachige Beschriftung des Bahnhofs Freiburg ist wieder ein Thema» – FN vom 22. Dez. 2010

Das kindlich-trotzige Schwarz-Weiss-Denken des Freiburger Gemeinderats in der Sprachenfrage wird hoffentlich mit den nächsten Wahlen endlich verschwinden. Es wird Zeit, dass eine jüngere Generation von Freiburgerinnen und Freiburgern das politische Zepter in die Hand nimmt, die keine (unbegründete) Angst vor der anderen Sprachengemeinschaft hat, sondern die sprachliche Vielfalt als Chance sieht und stolz darauf ist, diese gegen aussen sichtbar zu machen. Il semble que le conseil communal est courageux et rapide au niveau des rues à sens unique. Pourquoi ne pas être aussi courageux et rapide en construisant pour une fois un chemin à deux sens dans le domaine des langues?

Autor: Markus Gerteis, Freiburg/Fribourg

Mehr zum Thema