Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Ich habe in der Pfadi sehr viel gelernt»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Tanja Oehler ist seit neun Jahren in der Pfadi Andromeda und heute Stufenleiterin. «Endura», wie sie in der Pfadi heisst, betreut die «Wölfli» und «Bienli», das sind die Zweit- bis Viertklässler. «Wir bieten den Kindern mit Übungen und Spielen die Möglichkeit, sich in das jeweilige Jahresthema vertiefen zu können», sagt die 16-Jährige. Spielerisch Wissenswertes vermitteln und den Umgang und die Kameradschaft mit den anderen erlernen seien wichtige Ziele. Als Stufenleiterin bereitet sie Übungen vor und gestalten diese als Abenteuergeschichte, in die die Kinder mit einbezogen werden. Die Kinder würden gefordert und seien voll dabei, sagt Endura.

Erfahrungen sammeln

Wichtig seien die Erfahrungen, die in der Pfadi gemacht werden können, sagt sie. «Man lernt zu organisieren, kreativ zu sein und Verantwortung zu übernehmen.» Spannend seien auch die Kontakte mit anderen Pfadis. «Im Pfingst- und im Sommerlager habe ich immer wieder neue Menschen kennengelernt. Pfadis sind offen und kreativ, und das ist ganz speziell», so Endura. «Ich habe in all den Jahren sehr viel gelernt, was mir heute zugutekommt. Unter anderem Selbständigkeit und kritisches Denken.» Sie weist auch auf das Pfadigesetz hin, das zu Offenheit, Ehrlichkeit, Respekt gegenüber dem Menschen, der Natur und den Tieren aufrufe. Es gehe aber auch darum, Probleme zu lösen, Entscheide zu treffen und Verantwortung zu tragen.

Sie habe als «Endura» wertvolle Erfahrungen sammeln können, sagt Tanja Oehler. Obwohl sie mittlerweile in Basel eine Ausbildung zur Bio-Laborantin absolviert, bleibt sie der Pfadi Andromeda Murten weiterhin treu.

Wer mehr über die Pfadi erfahren möchte, kann dies am Samstag am Jubiläumsfest am Infostand tun. Daneben werden Pfadispiele, Schnupperübungen, Schlangenbrot und vieles mehr geboten. tb/luk

Kanonenmätteli, Murten. Sa., 25. August, 9 bis 18 Uhr. www.pfadimurten.ch

Mehr zum Thema