Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Ich hoffe, dass mein Mutausbruch andere inspiriert»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Es ist ein kleiner, aber feiner Laden mit einem witzigen Namen: die Buchhandlung «Die gute Seite». Jean-Pascal Ansermoz hat sie Ende August an der Bahnhofstrasse in Düdingen eröffnet. Er lebt seit einigen Jahren in dieser Gemeinde und schreibt Bücher auf Deutsch und Französisch.

Er habe mit dem eigenen Buchladen einen lang gehegten Traum verwirklicht, sagt er auf Anfrage. «Es gibt in der Region nur noch eine wirklich deutschsprachige Buchhandlung. Das ist zu wenig für einen zweisprachigen Kanton.» Für den Start habe er ein wenig spekulieren müssen, welche Bücher bei den Leuten gut ankommen. Sein Ziel ist es, auf den knapp 40 Quadratmetern, die der Laden umfasst, ein möglichst breites Spektrum an Büchern zu haben: Schweizer Autoren, historische Bücher, Biografien, Sachbücher, Krimis und Kinderbücher. «Jedes Buch ist handverlesen», sagt er. Er habe zwar nicht ganz alle gelesen, doch könne er von jedem den Grund angeben, warum er es ins Sortiment aufgenommen habe.

Mehr Nähe und Beratung

Nach knapp vier Monaten zieht Jean-Pascal Ansermoz eine positive Bilanz. «Ich bin jeden Morgen stolz und glücklich, in den Laden zu gehen.» Er sei überzeugt, dass es richtig war, das Risiko einzugehen. Von den Kunden erhalte er gute Rückmeldungen. «Sie wünschen mir Glück und hoffen, dass es läuft.» Dass es in Zeiten, in denen weniger gelesen und mehr online eingekauft wird, weiterhin gut läuft, hofft auch er. «Das Buch wird nicht aussterben», ist er überzeugt. «Bücher haben etwas Mystisches und Menschliches, das kann ein E-Book nicht bieten.»

Potenzial vorhanden

Er sei überzeugt, dass Düdingen als wichtiger Knotenpunkt mit vielen Zug- und Busverbindungen, mehreren Schulhäusern und dem Wohnungsbauboom durchaus das Potenzial für eine Buchhandlung habe. In Düdingen fehle es etwas an Gelegenheiten, einen Einkaufsbummel zu machen, sich gemütlich umzusehen, Neues zu entdecken und ins Gespräch zu kommen. «Ich hoffe, dass mein Mutausbruch andere inspiriert», sagt er.

Dorfleben und Nähe zum Kunden seien wichtig. Das hat er aus seiner früheren Tätigkeit in Läden eines grossen Verlagshauses mitgenommen. «Man hatte keine Zeit mehr, alles musste schnell gehen.» Dabei sei er überzeugt, dass die Leute angesichts der vielen Bücher, die herauskommen, Beratung brauchen. «Es wird geschätzt, wenn ich eine Vorselektion vornehme und Vorschläge mache.» Die Stammkundschaft, die er bis jetzt auf gewinnen konnte, habe Verständnis, dass er nicht alles auf Lager habe.

Regelmässige Events

Jean-Pascal Ansermoz ist sich bewusst, dass er nicht einfach nur auf Kundschaft warten kann, sondern aktiv bleiben muss. Deshalb hat er vor, im Laden verschiedene Anlässe durchzuführen, um ihn auch als kulturellen und sozialen Treffpunkt bekanntzumachen. «Ich will einen Mehrwert schaffen.» Der erste Anlass findet am Samstag statt. Die Autorin Brigitta Wider und die Sängerin Maria-Antonietta Mollica spannen ein weiteres Mal zusammen. Nach dem Erfolg ihrer Gartentournee letzten Sommer laden sie am Samstag zur «Atempause im Advent» ein (siehe Kasten). Wenn es gut laufe, dann könne er sich zu einem späteren Zeitpunkt gut einen Ausbau vorstellen, sagt Jean-Pascal Ansermoz. «Ich bin optimistisch.»

Vorschau

Eine Atempause im Advent

Die Sängerin und Dirigentin Maria-Antonietta Mollica und die Heitenrieder Autorin Brigitta Wider haben schon öfter zusammengearbeitet. Letzten Sommer haben sie eine Konzertlesung organisiert, bei denen sie sechsmal in verschiedenen Privat-­ gärten aufgetreten sind. Nun laden sie am Samstag um 17  und 19 Uhr zu einer «Atem­pause im Advent» ein. Den Besuchern soll eine kleine Auszeit in der hektischen Zeit geboten werden. Die Sängerin hat dazu stimmungsvolle Lieder ausgesucht, die Autorin liest passende Texte.

im

 

Buchhandlung «Die gute Seite», Bahnhofstrasse 15, Düdingen. Sa., 21. Dezember, 17 Uhr und 19 Uhr. Reservation: www.dieguteseite.ch oder Tel. 026 492 07 07.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema