Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

IG Grenette zieht Ausbau in Betracht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die IG Grenette informierte am Mittwochabend über mögliche Ausbaupläne für das Parkhaus beim Liebfrauenplatz in der Stadt Freiburg. Laut dem Präsidenten der Immobiliengesellschaft, Bertrand Deschenaux, arbeitet der Verwaltungsrat am Pflichtenheft für eine Machbarkeitsstudie. Zudem sei eine Wirtschaftlichkeitsprüfung im Gang. Konkret geht es um die Frage, ob das Parkhaus um 100 Parkplätze rentabel erweitert werden kann. An einer Erweiterung hat die Stadt grosses Interesse, weil sie Parkplätze, die wegen der Aufwertung des Burgquartiers wegfallen, ersetzen muss. Die Investitionen liegen je nach Betriebskonzept und gewählter architektonischer Lösung zwischen 5, 7 und 9,2 Millionen Franken, sagte Alain Deschenaux vom Beratungsbüro MC-Management nach einer ersten Einschätzung. Zentral für die Rendite wird sein, ob die Parkplätze für Anwohner oder Besucher gebaut werden.

rsa

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema