Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Im Nouveau Monde wäre die Queen amused

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit «London Calling» läutet das Nouveau Monde heute die Herbst- und Wintersaison ein. Der Abend steht ganz im Zeichen Englands: Tea Time um 17 Uhr, dann wird der Film «Quadrophenia» gezeigt, der mit der Musik von The Who unterlegt ist. Es werden Fish and Chips serviert, ab 22 Uhr läuft Rock- und Mod-Musik. kf

 Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg, Fr., 12. September, ab 17 Uhr.

 

 Ein Hauch von Woodstock

Bei «Chateau Rösti» zeigen drei Schweizer Bands, dass nicht nur Amerikaner guten Rock’n’Roll spielen: The Revox servieren eingängige Riffs mit Megafon-Gesang–psychedelischer Garage Rock, wie er im Buche steht. Blues-Rock spielt die Walliser Band The Lazy Beans. Die 1960er-Jahre-Nostalgie machen The Last Moan komplett. kf

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg, Fr., 12. September, 21 Uhr.

 

 Vom Montreux Jazz ins Tunnel

Zu dritt oder zu fünft treten Pamplemousse seit 2005 auf–in der Usine à Gaz in Nyon, am Montreux Jazz, am Francomanias. Am Freitagabend tritt die Band im Café Le Tunnel in Freiburg und spielt ihren unverkennbaren Pop. mir

Le Tunnel, Reichengasse 68, Freiburg. Fr., 12. September, 21 Uhr.

 

 Melancholischer Noise-Rock

Die Veranstalter bezeichnen die Band Disco Doom, die am Samstag im Bad Bonn spielt, als «eine der besten Bands der Schweiz». Beim genauen Hinhören entpuppt sich die als richtig: Disco Doom produzieren melancholischen Noise-Rock, der klarer nicht gespielt werden könnte. Als Vorband heizen Combineharvester den Bad-Bonn-Gängern ein. kf

Bad Bonn,Düdingen, Sa., 13. September, 21.30 Uhr.

 

 Headbangen und Metal hören

Der Samstag im Nouveau Monde ist nichts für schwache Gemüter: Full Metal ist angesagt. Abraham spielen harten Metal mit langen instrumentalen Passagen, die einen Hang zur Melancholie haben. Ihre Musik erinnert aber auch an den Wilden Westen. Nebst Abraham stürmen Ølten und Darius die Bühne. kf

Nouveau Monde,Alter Bahnhof, Freiburg, Sa., 13. September, 21.30 Uhr.

 

 Mercy eröffnet Blues-Saison

Zum Auftakt der achten Saison des Vully Blues Club spielt die französische Blues-Formation Mercy in Lugnorre. Das Konzert findet im Hotel-Restaurant Mont-Vully statt. tk

Hotel-Restaurant Mont-Vully,Lugnorre. Sa., 13. September, 21 Uhr.

Mehr zum Thema