Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Im Seebezirk werden nach wie vor Tageseltern gesucht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc Kipfer

MurtenIm vergangenen Jahr wurden Kinder von 127 Eltern betreut. Der Grossteil der 181 betreuten Kinder war unter zehn Jahre alt. Insgesamt haben die 80 beteiligten Tagesfamilien fast 70 000 Hütestunden geleistet – das sind knapp 10 000 Stunden mehr als im Jahr zuvor.

Im Tagesfamilienverein des Seebezirks kommt es zu vier Demissionen. Präsidentin Marianna Blumer, Vizepräsidentin Karin Wider, Beisitzerin Silke Hössle und Vermittlerin Irma Brülhart treten von ihren Funktionen zurück. Während zwei Vorstandsmandate noch vakant sind, wird Patrizia Müller das Amt der Präsidentin übernehmen.

Die Vermittlung in Murten und Umgebung teilen sich neu zwei Personen: Franziska Blunier und Carole Guillod.

Trotz Spenden von 5300 Franken schliesst die Rechnung des Vereins mit einem Defizit von rund 22 000 Franken. Das Budget für das laufende Jahr geht sogar von einem noch höheren Verlust aus.

Mehr zum Thema