Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Im September zieht die Post in die Bäckerei ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schweizerische Post restrukturiert ihr Poststellennetz. Vor zwei Wochen hat die Post angekündigt, dass in den kommenden Jahren 24 von 56 Freiburger Poststellen geschlossen werden (die FN berichteten). Zu diesem Zeitpunkt bereits im Gange war die Umwandlung der Poststelle Recht­halten in eine Postagentur. Wie die Schweizerische Post nun mitteilt, wird diese Umwandlung am 25. September abgeschlossen sein: An diesem Datum nimmt die Postagentur in der Bäckerei Tea-Room Burg in der neuen Überbauung Burg an der Freiburgstrasse 11 ihren Betrieb auf. Neben der Aufgabe und Abholung von Briefen und Paketen sollen in der Postagentur auch Einzahlungen und Bargeldbezüge abgewickelt werden können – allerdings nur mit Karte. Bis zur Eröffnung der Post am neuen Standort bleibt das Angebot in der bisherigen Filiale Rechthalten unverändert bestehen.

Zu geringe Nachfrage

Zu den Gründen der Umwandlung schreibt die Post, dass die Nachfrage nach Postdienstleistungen in Rechthalten nicht ausreiche, um weiterhin eine eigenständige Filiale wirtschaftlich betreiben zu können. Nach Gesprächen mit dem Gemeinderat sei man deshalb zum Schluss gelangt, dass die Einrichtung einer Post­agentur die beste Lösung für Rechthalten sei: «Der Gemeinderat bedauert die Veränderungen im Postangebot, unterstützt aber die Filiale mit Partner im neuen Dorfladen.»

mz

Mehr zum Thema