Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Im Spätherbst soll es losgehen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schwarzsee Innerhalb der gesetzlichen Frist sind gegen das Projekt für den Bau eines Thermalbades in Schwarzsee – ausser der vorsorglichen Einsprache der Pro natura gegen eine zweite Bauetappe (vgl. FN vom 1. April) – keine Einsprachen eingegangen. Ruedi Vonlanthen, Präsident des Initiativkommitees, zeigte sich am Montag erfreut über diese Tatsache. «Es scheint, dass das Bad wirklich einem Bedürfnis entspricht», meinte er. Er weist aber auch darauf hin, dass das Projekt den Gang durch die Ämter schon einmal gegangen war.

Wenn alles planmässig verläuft, sollte im Spätherbst mit den Bauarbeiten begonnen werden können. Noch steht aber ein wichtiger finanzieller Entscheid aus. Die Promotoren erwarten die Zusage von vier Millionen Franken durch den Kanton im Rahmen der neuen Regionalpolitik. Ruedi Vonlanthen hofft, dass der Staatsrat den entsprechenden Entscheid bis Ende Juni fällt. ja

Mehr zum Thema