Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Immer mehr Häuser holen die Wärme für ihre Heizung aus dem Boden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Belfaux Im Kampf um bessere Luft leisten heute die Wärmepumpen einen bedeutenden Beitrag. Laut Bundesamt für Energie sollte die Schweiz Ende 2020 400 000 Wärmepumpen aufweisen. Immer beliebter werden dabei die Wärmepumpen mit Erdwärmesonden. Ein Pionier auf diesem Gebiet ist Marius Baechler, der schon in den 80er-Jahren mit Sondenbohrungen begonnen hat. Seine Firma Geotherm mit Sitz in Belfaux reist heute mit sieben Bohrequipen durch die Westschweiz. Wie er gegenüber den FN sagt, kommt das umweltfreundliche Heizsystem selbst bei sehr grossen Überbauungen in Frage. az

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema