Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Impfstoff:Zeltner hat keine Bedenken

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Direktor des Bundesamtes für Gesundheit (BAG), Thomas Zeltner, ist von der Sicherheit und dem Nutzen der Impfstoffe gegen die Schweinegrippe überzeugt. «Wir verfügen heute über sichere und getestete Impfstoffe», sagte Zeltner am Freitag vor den Medien. Dass innerhalb von sechs Monaten nach dem ersten Auftreten des Grippevirus A(H1N1) ein sicherer und getesteter Impfstoff vorliege, sei eine Sensation, erklärte er. Nun verfüge man in der Schweiz bereits für die erste Pandemiewelle über die Impfstoffe. Gemäss Pandemieplan sei man davon ausgegangen, dass man die erste Welle noch ohne Impfstoff bewältigen müsse.

Laut Angaben des BAG hat die Zahl der Schweinegrippe-Fälle in den letzten Wochen in der Schweiz deutlich zugenommen. Mit Laboruntersuchungen wurden bislang 1550 Fälle bestätigt. Die Zahl der effektiv erkrankten Personen dürfte um ein Vielfaches höher liegen. sda

Meistgelesen

Mehr zum Thema