Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

In Jaun und Schwarzsee ist die Skisaison wohl zu Ende

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: MATTHIAS FASEL

Momentan sieht es nicht danach aus, als ob in den beiden Deutschfreiburger Skistationen dieses Jahr die Wintersportler noch einmal zum Zuge kämen. «Es müsste schon in kürzester Zeit noch Schnee geben. Zudem müsste danach auch noch das Wetter stimmen, damit wir die Skistation noch einmal öffnen würden», erklärt Adolf Kaeser, Direktor der Kaiseregg-Bahnen.

Anders ausgedrückt: Es bedarf schon perfekter Bedingungen, um noch einmal Skifahrer oder Snowboarder die Piste hinabflitzen zu sehen. Trotzdem will man abwarten, bis Ostern vorbei ist, bis man die Saison endgültig begräbt. Allerletzter Termin für den Saisonschluss ist der 30. März.

In Jaun war die Station noch bis zum letzten Wochenende geöffnet. Jetzt aber lassen dies die Verhältnisse nicht mehr zu. «Wenn es noch schneit, könnten wir relativ schnell wieder öffnen. Dort wo wir künstlich beschneit haben, ist die Unterlage noch da», sagt Tourismus-Direktor Jean-Marie Buchs. «Aber selbst wenn es wirklich schon bald noch schneien würde, müsste aber ein Interesse noch vorhanden sein.» Nach Ostermontag ist in Jaun denn auch definitiv Schluss.

Mehr zum Thema