Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Industriegasse länger gesperrt als geplant

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bereits seit Mitte September ist die Kreuzung zwischen Industriegasse und Zeughausstrasse im Freiburger Perollesquartier nur eingeschränkt befahrbar. Der Durchgang in Richtung Fri-Son ist versperrt, die Zeughausstrasse kann nur einseitig befahren werden. Grund ist die Verlegung von Fernwärme­leitungen. Ursprünglich hätten die Arbeiten am 26. Oktober beendet sein sollen. Nun wird die Sperrung aber bis am 23. November verlängert, wie die Stadt mitteilt.

nas

Mehr zum Thema