Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Informationen rund ums Eigenheim

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Informationen rund ums Eigenheim

Wohneigentumsmesse in Düdingen am Wochenende

Die Wohneigentumsmesse in Düdingen lässt den Traum vom Eigenheim in realistische Nähe rücken. Interessierte werden dort fachkundig über Planung, Finanzierung, Bau und Ausstattung informiert.

Von IMELDA RUFFIEUX

Kann ich mir ein Eigenheim leisten? Soll ich selber bauen oder kaufen? Was muss ich in Bezug auf die finanzielle Belastung wissen? Was muss ich bei einer Haussanierung beachten? Und was gilt es bei der Ausstattung zu berücksichtigen? – Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Wohneigentumsmesse, die am kommenden Wochenende in Düdingen stattfindet.

Über 20 Aussteller

Die Initianten – die Valiant Bank Düdingen sowie die Sternhaus Düdingen AG – haben über 20 Aussteller rund um das Thema «Wohneigentum» zu einer Messe eingeladen: Architekten, Generalunternehmer, Immobilienverwalter sowie Fachunternehmen in den Bereichen Küchenbau, Heizung, Holzbau, Ofenbau, Fenster, Küchengeräte sowie Radio/TV. Umrahmt wird der Anlass von vier Referaten (siehe Kasten).

Nach dem Erfolg der ersten Wohneigentumsmesse vor einigen Jahren in Murten wird der Anlass nun in Düdingen erneut durchgeführt. «Der Besucher erhält alle Informationen rund ums Bauen unter einem Dach. Er wird über die verschiedensten Aspekte orientiert: «vom Bauen über einen Kauf bis zum Renovieren oder Sanieren», erklärt Brigitte Bettler, Geschäftsstellenleiterin der Valiant Bank Düdingen.

«Die Zinsen sind derzeit sehr tief und der Markt für Eigenheimbesitzer boomt», ergänzt Michael Kurzo, stellvertretender Geschäftsstellenleiter. Interessierte erhalten Informationen über die Finanzierungsmöglichkeiten, etwa, was es alles braucht, bis ein Kaufvertrag zum Unterzeichnen bereit ist.

Keine Gewerbeschau

An der Messe stehen Information und Beratung im Vordergrund, es sei im Gegensatz zu einer Gewerbeschau keine reine Verkaufsausstellung. Ein Ziel der Organisatoren seitens der Valiant Bank ist es einerseits, die Kontakte des Geldinstituts zu den Unternehmern zu fördern, aber auch die Beziehungen unter den Anbietern im Baubereich zu verstärken.

Als Sonderthema wurde «Trends im Bauen» gewählt: Das gesunde Kochen, zum Beispiel mit Dampf, wird immer beliebter, das Badezimmer wird zur Wellness-Oase und die technischen Möglichkeiten erlauben es, dass Musik bis in die hinterste Ecke klingt oder dass man das Fussballspiel in der Badewanne verfolgt.

Öffnungszeiten: Freitag, 16. September, 17 bis 21 Uhr; Samstag, 17. September, 10 bis 19 Uhr und Sonntag, 18. September, 10 bis 17 Uhr. Eintritt frei.
Weitere Infos: www.wohneigentumsmesse.ch
Vorträge

Parallel zur Ausstellung werden im ersten Stock im Bahnhofbuffet vier Vorträge gehalten:

Sa. 10.30 Uhr: «Wohnen im Stockwerkeigentum»; Referenten sind Rechtsanwalt Markus Lüthi, Bern, und Immobilientreuhänderin Irmgard Jungo, Düdingen;

Sa. 17 Uhr: «Der Traum vom eigenen Zuhause»; Referenten sind Brigitte Bettler und Michael Kurzo, Valiant Bank Düdingen;

So. 10.30 Uhr: «Schöner Wohnen in Farbe nach Feng Shui»; Referentin ist Christine Seyffer, Ohringen, diplomierte Wohnberaterin und Feng-Shui-Beraterin;

So. 14.30 Uhr: «Sinnvolle Sanierung und Modernisierung»; Referentin ist Maya Karacsony, Zürich, dipl. Architektin der Schweizer Baumusterzentrale in Zürich.

FN/Comm.

Mehr zum Thema