Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Informationen zur Nachfolgeregelung bei KMU

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am letzten Vortragsabend des Kiwanisclubs Murtensee im Restaurant Bauernhof in Ulmiz konnte Präsident Christoph Bührer Thomas Bähler begrüssen. Der erfahrene Jurist, welcher neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt auch Geschäftsführer von Wirtschaftsverbänden und Mitglied sowie Präsident mehrerer Verwaltungsräte ist, orientierte die Mitglieder des Kiwanisclub über die Problematik der Nachfolgereglung bei kleinen und mittleren Unternehmen. Die Nachfolgeregelung sei für alle Beteiligten, vor allem aber für den Inhaber, welcher die Firma übergebe oder abgebe, ein einmaliger, anspruchsvoller und abschliessender Schritt. Thomas Bähler gab den Rat, das Unternehmen einfach «loszulassen». Ob der Betrieb innerhalb der Familie oder an bereits im Betrieb arbeitende junge Fachleute übergeben werde, sei zwar wichtig. Aber im Endeffekt würden die Schlüssel zum Erfolg in den Themenbereichen Recht, Steuern, Finanzen und Führung sowie Organisation bestehen. Die Frage des richtigen Zeitpunkts müsse jeder Unternehmer für sich selber bestimmen; deshalb sei es umso wichtiger, sich beraten zu lassen und Gespräche zu führen.

Mehr zum Thema