Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Innovation, Prävention und Therapie in der Demenzforschung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mehr als 150’000 Patienten kosten das Schweizer Gesundheitssystem jährlich rund 11,8 Milliarden Franken. In einem öffentlichen Online-Symposium beschäftigen sich Forschende und Interessierte am 30. November 2021 ab 15 Uhr mit der Förderung der Gesundheit des Gehirns. Sie thematisieren laut einer Mitteilung insbesondere neurologische Alterserkrankungen wie Demenz und deren soziale und wirtschaftliche Kosten, aber auch technische Möglichkeiten. Das Projekt schaut sich klinische und biomedizinische Studien an. Das integrative Zentrum für menschliche Gesundheit der Universität Freiburg unter Leitung von Direktorin Lavinia Alberi Auber organisiert damit den zweiten Anlass in der Reihe BrainFit4Life. fca

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema