Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Inser Kino zählt mehr Besucher

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Kino Ins ist mit der letzten Betriebssaison zufrieden. Rund 5700 Personen besuchten das Kino, das sind 27 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Vergleich mit andern Landkinos ist auch der Schnitt von rund 23 Personen pro Vorstellung beachtlich. Mitglied beim Verein «InsKino» sind 366 Personen. «Die stetig steigende Mitgliederzahl bildet die Basis für das Überleben unseres Landkinos», sagte Vereinspräsident Bernhard Hubacher an der kürzlich stattgefundenen Hauptversammlung.

Vor zwei Jahren ist das Inser Kino auf Digitaltechnik umgestiegen. Die Umstellung hat sich laut Hubacher nicht nur für 3D-Filme bewährt. Ein Vorteil sei auch, dass Filme bereits vier bis fünf Wochen nach der Erstaufführung in Ins gespielt werden können und somit aktuell sind. Indem vermehrt Filme nur digital erhältlich sind, vergrösserten sich die Auswahlmöglichkeiten. Hubacher hat das Präsidium an der Versammlung abgegeben, Martin Hofer ist zu seinem Nachfolger gewählt worden. ts

Mehr zum Thema