Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Interessante Fragen ausgeblendet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In den Artikeln wird die PCB-­ Verschmutzung der Saane und somit des Schiffenensees wegen der Deponie La Pila mit keinem Wort erwähnt. Es wäre interessant zu erfahren, wie sich die kantonalen Behörden zu dieser Frage äussern. Die Artikel blenden dies aus. Es geht bei der Bewässerung nicht um die PCB-Werte der Fische, sondern um jene des Wassers. Und hier stellt sich auch die Frage der langfristigen Auswirkungen. Das PCB gelangt durch die Be- wässerung in erster Linie in den Boden – auch in Bio-Felder – und wohl bei Regen ins Grund- wasser. Antworten zu diesen Punkten vom Amt für Umwelt würden mich interessieren.

Michael Steiner, Freiburg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema