Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Interessante und humorvolle Seniorennachmittage in Wünnewil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Ein aufmerksames Publikum lauschte am letzten Seniorennachmittag vor den Sommerferien in Wünnewil den Alphornklängen von Kuno, Armin und Adrian Zollet. «Faszination der Naturtöne» nannten die drei ihr Programm. Kuno Zollet untermalte die von Armin Zollet komponierten, vielseitigen Klangformen mit Betrachtungen zum Lauf der Sense vom Ursprung bis zur Einmündung in die Saane.

Den Auftakt zu den monatlichen Seniorennachmittagen hatte im Oktober der Frauenchor Wünnewil gestaltet, gefolgt von der traditionellen Seniorenkilbi mit Ruedi Hagi und Hermann Boschung im November. Am vorweihnachtlichen Nachmittag spielte ein Panflötenensemble begleitet mit Texten von Marius Glauser «Es chunt scho guet». Ebenso spannend war der Nachmittag mit Ueli Johner und der Geschichte des Seebezirks.

Nicht wegzudenken sind an den Seniorennachmittagen in Wünnewil die spannenden, gut besuchten Aufführungen der Theatergruppe Neuenegg und der Senioren-Theatergruppe Freiburg. Den Abschluss des Jahresprogramms bildet am kommenden 9. Juni der Ausflug ins Luzerner Seeland mit der Schifffahrt auf dem Hallwilersee.

Mehr zum Thema