Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Inulin statt Insulin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ihr Artikel enthält eine Ungereimtheit: «Die Topinambur enthält den Mehrfachzucker Insulin, weshalb die Knolle bei Diabetikern beliebt ist.» Gemeint war ursprünglich wohl Inulin, und nicht Insulin. Inulin ist ein Ballaststoff, Insulin jedoch das Hormon, das den Zuckerhaushalt im Körper regelt, chemisch ein Peptid, das bei einer Verdauung in seine Aminosäuren zerlegt würde. Daher müssen Diabetiker ihr fehlendes Insulin ins Fettgewebe spritzen und können es nicht oral einnehmen, auch nicht wenn sie Topinambur essen …

Anmerkung der Redaktion:In der Tat hat es bei der Textproduktion ein Missverständnis gegeben: Es hätte Inulin statt Insulin heissen müssen.

Mehr zum Thema