Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Irisch-keltischer Folk im Tunnel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit den Mistmakers kommt heute Abend ein irisch-keltisches Trio ins Tunnel, das in seinem Konzert traditionelle Instrumente Irlands einbaut: so die Bouzouki, die Uilleann Pipe, das Bodhran und die irische Flöte. sg

 Le Tunnel,Reichengasse 68, Freiburg. Fr., 19. Dezember, 21 Uhr.

 

 Broadway in der Altstadt

«West Side Story», «Cats» und «Das Phantom der Oper» sind nur einige der Musicals, die am Samstag im Tunnel zu Ehren kommen. Die Sopranistin Sandra Rose und der Tenor Michel Mulhauser, begleitet von Véronique Piller am Klavier, bringen die schönsten Stücke aus den berühmten Musicals auf die Bühne. sg

 Le Tunnel, Reichengasse 68, Freiburg. Sa., 20. Dezember, 21 Uhr.

 

 «Parfums d’Angleterre»

Unter dem Titel «Parfums d’Angleterre» führen der Chor des Kollegiums St. Michael und der Organist Maurizio Croci das Publikum musikalisch nach England: Mendelssohns «Hör mein Bitten» und «Drei geistliche Lieder» erinnern an die bekannten britischen Anthems. Die Werke des englischen Komponisten Benjamin Britten, «Festival Te Deum» und «Hymn to the Virgin», sind Teil der grossen englischen Kirchenchormusik. sg

 Kirche des Kollegiums St.Michael,Freiburg. Fr., 19. Dezember, und Sa., 20. Dezember, 20 Uhr.

Mellowtone im Gerbestock

Heute tritt die junge Band Mellowtone im Gerbestock in Kerzers auf die Bühne. Die Freiburger Gruppe spielt Pop, Rock, Blues und Funk. Mellowtone stehe für sanfte, weiche und liebliche Töne, schreiben die Veranstalter. Es sei eingängige Musik, sanfte Leidenschaft, schnörkellos und doch vielfältig. Geprägt würden die Songs von der Stimme von Martina Birbaum. emu

 Gerbestock,Gerbegasse 14, Kerzers. Fr., 19. Dezember, 20 Uhr.

 

 Jamsession und Jazzkonzert

Das Cintra lädt heute Abend zu einer Jamsession ein und am Samstag zu einem Konzert des Fred Bintner Trio. Es spielen die Jazzmusiker Jerry Léonide am Klavier, Mike Armoogum am Bass und Fred Bintner am Schlagzeug. sg

 Le Cintra, Perolles 10, Freiburg. Fr., 19. Dezember, und Sa., 20. Dezember, 21 Uhr.

 

 Eine Traumreise in andere Länder

Morgen laden die Seeland Singers in Bösingen zum letzten ihrer drei Adventskonzerte ein. Das Motto der diesjährigen Konzerte lautet «Land of Dreams». Auf dem Programm stehen ausgewählte, eigens für die Seeland Singers arrangierte Titel aus der Country-Pop-Sparte. Das Publikum wird aber auch traditionelle und moderne Weihnachtslieder sowie Gospel zu hören bekommen. hs

 Arche Bösingen,Fendringenstrasse 2. Sa., 20. Dezember, 17 Uhr.

Konzert in der Kirche

Am Samstag ist in der Französischen Kirche in Murten ein Weihnachtskonzert angesagt. Fausto Oppliger (Horn), David Stettler (Horn), Susanne Rüfenacht-Schenk (Cembalo), Hans Jakob Rüfenacht (Violine), Marianne Kropf-Gübeli (Violine), Cornelia Bründler (Viola) und Bruno Kern (Violoncello) spielen Werke von Henry Purcell, Johann Nepomuk Nägelin, Johann Georg Albrechtsberger und Wolfgang Amadeus Mozart. emu

 Französische Kirche, Murten. Sa., 20. Dezember, 19.30 Uhr.

 

 Besinnliches in St. Silvester

Die Musikgesellschaft lädt am Adventskonzert in St. Silvester zu einem besinnlichen Abend. Gespielt werden Werke von Händel und anderen Komponisten. Die Sopranistin Franziska Bächler aus Rechthalten singt das Ave Maria von Caccini. Nach dem Konzert werden Gifferstee und Zopf serviert. ah

 Kirche St. Silvester.Sa., 20. Dezember, 19.30 Uhr.

 

 Weihnachtliches Barockkonzert

Die Kulturkommission Wünnewil-Flamatt organisiert am Sonntag ein Weihnachtskonzert mit Barockmusik. Das Kammermusik-Ensemble Con Affetto spielt berühmte Werke wie «Fatto per la Notte die Natale» von Corelli, aber auch Stücke von Fasch, Mancini und anderen Komponisten. ah

 Pfarrkiche Wünnewil.So., 21. Dezember, 17 Uhr.

Trio Vocus: Echt, simpel, herzlich

 Gospels, Christmas-Songs, Balladen und Popsongs: Das Trio Vocus mit Barbara Andrey (Gesang), Patrik Andrey (Gesang) und Mike Bischof (Gitarre, Bassgitarre, Gesang) lädt seine Zuhörer ein, für einen Moment aus dem Alltag auszubrechen. «Echt, simpel, aus dem Herzen, mit viel Freude am Zusammensein», beschreibt das Trio Vocus seine Musik. Am Samstagabend tritt es in Heitenried auf, am Sonntagabend in Burgdorf. ak

 Kirche Heitenried. Sa., 20. Dezember, 20 Uhr.Senevita,Lyssachstrasse 77, Burgdorf. So., 21. Dezember, 19 Uhr.

 

 Im Gedenken an Marcel Cellier

Vor einem Jahr ist in Vevey der Musiker und Musikethnologe Marcel Cellier gestorben, der sich seit den Sechzigerjahren mit den musikalischen Traditionen des Balkans befasste und diese auch in den Westen brachte. Für die Platte «Le mystère des voix bulgares» mit den bekannten bulgarischen Frauenchören wurde er gar mit einem Grammy geehrt–als einziger Schweizer neben dem Harfenisten Andreas Vollenweider, der diese Auszeichnung je erhalten hat. Zum Gedenken an Marcel Cellier finden am Wochenende in Bern und in Domdidier zwei Konzerte statt. Es spielen der deutsche Panflötist Ulrich Herkenhoff, seit seiner Jugend ein Bewunderer Celliers, und Celliers Sohn, der Organist Alexandre Cellier. cs

 Kirche Domdidier. So., 21. Dezember, 17 Uhr. Das gleiche Konzert ist auch am Sa., 20. Dezember, im Yehudi Menuhin Forum in Bern zu hören (18 Uhr).

Mehr zum Thema