Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ist der erste Sieg fällig?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball 1. Liga – Düdingen empfängt Martigny

Die Sensler warten trotz Fortschritten in den Spielen gegen Bulle und Naters nach wie vor auf ihr zweites Saisontor und vor allem den ersten Saisonsieg. Die Chancen stehen dafür heute eigentlich nicht schlecht: Martigny weist zwar bereits fünf Punkte auf. Nach dem klaren Startsieg gegen Nyon folgten zwei torlose Unentschieden.Düdingens Coach Jean-Claude Waeber budgetierte aus den beiden Heimspielen gegen Naters und Martigny sechs Punkte. Bereits am letzten Wochenende musste er diesen Traum aufgeben. Trotzdem wollte er dem Naters-Spiel vorab Positives abringen: «Wir haben erneut defensiv sehr solide gespielt. Wir schufen uns auch einige Tormöglichkeiten. Was uns jedoch fehlt, ist der Torriecher, die Kaltblütigkeit», bilanziert Waeber. Immerhin füllt sich nun auch die Ersatzbank des SC Düdingen. Denn endlich sind die drei vom FCF verpflichteten Spieler Beck, Jenny und Meier spielberechtigt. Auch Koren ist aus seinen Ferien zurück. Verletzt fehlen nach wie vor Wohlhauser und Brügger.Spielbeginn im Leimacker: heute Samstag um 18.00 Uhr. mr

Mehr zum Thema