Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ist medizinische Versorgung gewährleistet?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ist medizinische Versorgung gewährleistet?

Die Artikel über das Kantonsspital im Konsumentenmagazin «Beobachter» veranlassen Grossrat Emanuel Waeber, mit einer Anfrage an den Staatsrat zu gelangen.

Aufgrund der Berichterstattung des «Beobachters» ist die medizinische Versorgung im Kantonsspital gerade im Notfalldienst nicht mehr gewährleistet (FN vom 22. Dezember 2006 und 5. Januar 2007). Das Konsumentenmagazin schildert konkrete Fälle, in denen angeblich Patienten vernachlässigt wurden und somit ihre Sicherheit nicht mehr gewährleistet war.

Plant der Staatsrat Sofortmassnahmen?

Grossrat Emanuel Waeber (CVP, St. Antoni) ist besorgt über diese Vorkommnisse und will vom Staatsrat unter anderem wissen, welche Sofortmassnahmen die Regierung zur Verbesserung der Situation plant und wie sie das Vertrauen in der Bevölkerung stärken will.

Sind die Kompetenzen klar geregelt?

Zudem stellt Waeber die Frage, ob die Kompetenz bezüglich Operations- und Personalplanung klar geregelt und die medizinische Versorgung im Notfalldienst der chirurgischen Klinik ausreichend gewährleistet ist. jlb

Mehr zum Thema