Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jahresergebnis: Schwieriges 2009

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bedingt durch die weltweite Wirtschaftsentwicklung wurden die Tätigkeiten der Liebherr Gruppe, weltweit 32 000 Mitarbeitende, 2009 stark gebremst. Der Umsatz der Holding wird mit 9,7 Milliarden Franken angegeben – 16,9 Prozent weniger als im Vorjahr.

Viel stärker traf es die Liebherr Maschinen AG in Bulle, wo die Bestellungen von Dieselmotoren und Hydraulikkomponenten einbrachen. Der Umsatz ging um gut 50 Prozent auf noch rund 180 Mio. Fr. zurück. Nach Entlassungen von zwei Dutzend Personen im Juni 2009 wurde während einigen Monaten Kurzarbeit geleistet. Seit Februar 2010 ist wieder Vollbetrieb. wb

Mehr zum Thema