Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jaun gehört neu zur Seelsorgeeinheit Notre-Dame des Marches

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: ANTON Jungo

JAUN Die Pfarrei Jaun pflegte bisher in Seelsorgefragen enge Beziehungen zum Sensebezirk und zu Deutschfreiburg. Neu wird die einzige deutschsprachige Pfarrei des Greyerzbezirks zusammen mit zehn französischsprachigen Pfarreien (von La Roche bis Broc) eine Seelsorgeeinheit bilden. Die Pfarreiversammlung hat den entsprechenden Statuten zugestimmt. Der bisherige Pfarrer Marcus Huber wird seinen Wohnsitz weiterhin in Jaun behalten. Er wird in Zukunft aber zu 50 Prozent für die Seelsorgeeinheit tätig sein. Er bat die Jauner um Verständnis dafür, wenn er nicht jederzeit erreichbar sei.

Einstimmig genehmigt hat die Pfarreiversammlung die Rechnung 2007. Sie schliesst bei einem Aufwand von 198 338 Franken und einem Ertrag von rund 199 212 Franken mit einem kleinen Ertragsüberschuss von 874 Franken. Das Budget 2008 sieht bei Einnahmen von 169 996 Franken und Ausgaben von 170 663 Franken einen Fehlbetrag von 667 Franken vor.

18 Jahre im Pfarreirat

Pfarreipräsident Martin Schuwey verabschiedete seinen Ratskollegen Edwin Mooser, der dem Pfarreirat während 18 Jahren angehört hatte. Neuer Pfarreirat wird Beat Schuwey, Oberbach. Verabschiedet wurde ebenfalls Pfarreikassier Matthias Thürler, der als Gemeindekassier von Tentlingen eine neue Herausforderung gefunden hat.

Mehr zum Thema