Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jaun und Co.:Parkplätze bleiben gratis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Jaun ist die Einführung einer Parkgebühr kein Thema, wie der Tourismus-Verantwortliche Jean-Marie Buchs ausführt. «Das können wir uns nicht leisten», meint er. In Schwarzsee sei die Situation eine ganz andere als in Jaun. Derselben Auffassung ist Jean-Pierre Repond, Tourismusdirektor von Charmey. In Charmey würden die meisten Parkplatzbenutzer der Talstation dann auch eine Tageskarte lösen. Für andere Betätigungen wie Baden oder Einkaufen seien weitere Parkplätze vorhanden. Antoine Micheloud von Moléson-Tourismus gibt preis, dass man auch schon über eine Parkplatzbewirtschaftung nachgedacht habe. Es gehöre jedoch zur Marketing-Strategie von Moléson-Tourismus, mit gratis Parkplätzen zu werben. Für Philippe Gaillard vom Skilift La Berra ist dies kein Thema. Die Station sei zu klein und der Platz nicht asphaltiert. ak

Mehr zum Thema