Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jeannin und Caron für einen Award nominiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

EishockeyDie Nominationen für die Swiss Ice Hockey Awards, die am 2. September in Baden vergeben werden, sind Wasser auf die Mühlen der notorischen Kritiker von Ralph Kruegers Personalpolitik. Mit Reto von Arx von Meister Davos und Marcel Jenni von Playoff-Finalist Kloten Flyers stehen zwei Figuren in der engeren Auswahl für die Auszeichnung des wertvollsten Spielers der vergangenen NLA-Saison, die in der Gunst des Nationaltrainers seit den Olympischen Spielen 2002 weit unten stehen. Dritter MVP-Kandidat ist Gottéron- Playmaker Sandy Jeannin.

Freiburgs Sebastién Caron ist zusammen mit Leonardo Genoni (HC Davos) und Ronnie Rüeger (Kloten) als Torhüter des Jahres nominiert. Si

Die Nominierten. Wertvollster Spieler (Most Valuable Player/MVP): Reto von Arx (HC Davos), Marcel Jenni (Kloten), Sandy Jeannin (HC Freiburg-Gottéron). Torhüter des Jahres: Sébastien Caron (HC Freiburg-Gottéron), Leonardo Genoni (HC Davos), Ronnie Rüeger (Kloten). Youngster des Jahres: Benjamin Conz (Servette), Lukas Flüeler (ZSC,), Patrick Geering (ZSC). Hockey Award: Jonas Hiller (Anaheim Ducks), Mark Streit (New York Islanders), ZSC Lions (Mannschaft).

Mehr zum Thema