Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jeden Tag ein Indianer sein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Altavilla Wer zwischen dem 16. und 20. August im Murtenholz einem Indianerstamm begegnet, sei hiermit vorgewarnt: Es handelt sich nicht um harmlose Schulkinder, sondern um wilde Indianer-Profis. Sich auf leisen Sohlen anschleichen, sich von essbaren Waldpflanzen ernähren und natürlich geschickt mit einem selbst hergestellten Pfeilbogen umgehen, das können diese kleinen Ureinwohner. Sie erlernen es in dieser Zeit in einem fünftägigen Lager.

Für eine Woche erkunden die Erst- bis Viertklässler den Lebensraum Wald mit allen Sinnen und erproben das Zusammenleben im Indianerstamm. Die Indianertage beginnen jeweils um 10 Uhr und enden um 16 Uhr, ausser am Donnerstag, 19. August, wo die Mutigen unter den Indianerkindern im Wald übernachten dürfen. mk

Für kurzentschlossene Indianer-Eltern ist die Anmeldung ihres Kindes noch immer möglich. Informationen erteilt Yvonne Meyer, Tel. 031 751 15 56.

Mehr zum Thema