Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jeff Ballard mit seinem Trio

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der kalifornische Jazz-Drummer Jeff Ballard spielte von 1988 bis 1990 in der Band von Ray Charles und arbeitete später mit Grössen wie Eddie Harris, Avishai Cohen, Chick Corea, Pat Metheny und Brad Mehldau. Jetzt tritt der 52-Jährige erstmals als Leader seines eigenen Trios auf, zusammen mit dem Gitarristen Lionel Loueke aus Benin und dem amerikanischen Saxophonisten Chris Cheek. Das feurige Resultat ist heute Abend im Freiburger Jazzkeller La Spirale zu hören. cs

 La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 16. Oktober, 21 Uhr.

Eine Orgel und zwei Trompeten

Matthias Lehmann, Johannes Schaller und Hubert Zurkinden haben alle am Konservatorium Freiburg die Virtuosität erlangt. Lehmann arbeitet heute selbst als Trompetenlehrer, während Schaller, ebenfalls Trompeter, Sekundarlehrer ist und Organist Zurkinden ein Hotel im Bündnerland führt. Nun finden sich die drei für ein gemeinsames Konzert zusammen: Am Sonntag spielen sie in der Kirche St. Paul im Freiburger Schönbergquartier Werke von Greene, Boyce, Bach, Händel und anderen. cs

 Kirche St. Paul,Freiburg. So., 18. Oktober, 17 Uhr.

Zwei Harfen im Konzert

Zwar gibt es Originalwerke für zwei Harfen von der Klassik über die Romantik bis in die Gegenwart, doch gelangen sie relativ selten zur Aufführung. Die Freiburger Harfenistin Edmée-Angeline Sansonnens und ihre Zürcher Kollegin Praxedis Hug-Rütti wollen das ändern und geben Konzerte als Harfenduo. Diesen Sonntag treten sie erstmals in der Westschweiz auf, und zwar in der Klosterkirche Bisenberg in Freiburg. Sie spielen Werke von Andres, Franck, Nadermann und Thomas. cs

 Klosterkirche Bisenberg(Montorge), Freiburg. So.,18. Oktober, 17 Uhr.

Mehr zum Thema