Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jetzt wird es gegen Bern noch schwerer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jetzt wird es gegen Bern noch schwerer

Mit der gestrigen Niederlage hat Gottéron nicht nur weiter Terrain auf die Playoff-Plätze verloren, sondern sich die heutige Aufgabe gegen den ohnehin fast übermächtigen SCB sicher noch erschwert.

Offen bleibt auch die Frage, ob sich die Mannschaft genügend schnell vom kräfteraubenden Spiel in Zug erholen kann. Julien Sprunger, der gestern Abend in der Schlussphase nicht mehr mitspielte, düfte im Derby wie der ausgeschlossene Birbaum wieder dabei sein.

Munro hielt fast alles

Will der HCF endlich seinen ersten Heimsieg in dieser Saison feiern, werden sich die Vorderleute von Adam Munro im heimischen St. Leonhard mächtig steigern müssen. In Zug hielt der Kanadier fast alles, was in den 60 Minuten auf sein Tor kam – vorne die Treffer erzielen, kann der NHL-Keeper allerdings nicht auch noch.Hoffentlich haben Gottérons Söldnerstürmer gestern Abend bei Di Pietro und Co. zugeschaut, wie man einen Heimmatch für sein eigenes Team in die Siegesbahnen lenkt.Spielbeginn: St. Leonhard 19.45 Uhr. mi

Mehr zum Thema