Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Joan as Police Woman zeigt im Fri-Son ihre Vielseitigkeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bekannte der amerikanischen Musikerin Joan Wasser meinten einst, sie habe Ähnlichkeit mit Angie Dickinson, der Hauptdarstellerin der Siebzigerjahre-Krimi­serie «Police Woman». Darum taufte die 47-Jährige ihr Bandprojekt «Joan as Police Woman». Ihren Songwriter-Soul bezeichnet sie selbst als «Punkrock-R’n’B». Mit der Band, mit der sie seit 2005 unterwegs ist, zeigt die klassisch ausgebildete Violinistin, wie vielseitig sie ist. «Meine Musik führt die Stile zusammen, die ich am meisten liebe: den Soul von Künstlern wie Al Green, Nina Simone und Isaac Hayes und den Post-Punk und New-Wave von Bands wie The Smiths, The Grifters und Siouxie Sioux», sagte sie einmal. Am 5. April tritt Joan as Police Woman im Fri-Son in Freiburg auf. Als Support ist mit der Zürcherin Evelinn Trouble eine andere starke Frauenstimme dabei.

cs/Bild A. M. Orenstein

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. Do., 5. April, 20 Uhr.

Mehr zum Thema