Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jodeln verbindet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

20 Jahre Jodlerklub Maiglöggli Kerzers

Autor: Von ANTJE BURRI-ESCHER

Die Seelandhalle Kerzers wird sicher auch dieses Jahr gut besetzt sein, wenn der Jodlerklub (JK) «Maiglöggli Kerzers» sein 20-jähriges Bestehen feiern kann. Das Alphorntrio «Silberbrünnen Kerzers» wird jeweils zum Auftakt der Anlässe mit urchigen Alphornklängen auftreten. Auch die Frauen und Männer des «JK Maiglöggli Kerzers» haben es stets verstanden, das Konzert mit verschiedenen Darbietungen und Ideen zu bereichern. An einem Anlass wie dem zwanzigsten Klub-Geburtstag darf der Nachwuchs nicht fehlen. Das Kinderjodelchörli «Singspatzen Kerzers», unter der Leitung von Werner Sahli und Rosmarie Michel, ist ebenfalls mit von der Partie.Die Theatergruppe ergänzt den Jubiläumsanlass mit dem Schwank «Theääterle macht Fröid» von Claudia Gysel unter der Regie von Stefan Etter.Ein formen- und harmoniereiches Programm wird dem Publikum vor allem mit den Gästen geboten. Die Differenziertheit wird nicht nur in der Fülle der Dialekte, sondern auch in der Gestaltung der Darbietungen liegen. So beispielsweise durch den «JK Obergoldbach», welcher am ersten Samstag zu Gast sein wird, oder in der Botschaft des «JK Bärgröseli Alpnachstad» aus Obwalden.Eine Abwechslung wird die Liedwahl darstellen, die wie gewohnt durch den farbenreichen Jodlergarten führt. Eine interessante Kombination ergibt sich mit dem «Männerchor Kerzers», welcher am Mittwoch seine Stimmkünstler vorzeigen kann.Samstag, 10. und 17. November, und Mittwoch, 14. November, um 20 Uhr in der Seelandhalle Kerzers.

Mehr zum Thema