Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jubilaren gewürdigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Cäciliafeier in Wünnewil

Mit einem Gottesdienst begann die Cäciliafeier in Wünnewil. Der Cäcilienchor, unter Leitung von Jörg Dinglinger, sang die «Messe in C» von A. Bruckner. Die Einlage «Lobe den Herrn, meine Seele» verlieh der Feier einen besonders besinnlichen Rahmen. Pfarrer Paul Sturny dankte für das grosse Engagement zum Lobe Gottes. Dankesworte richtete er ebenfalls an den Frauenchor, der eine grosse Stütze bei Gottesdiensten und Beerdigungen sei. Ebenfalls munterte er die Kirchgänger auf, in einem der Chöre mitzusingen.

Die weltliche Feier eröffnete Präsident Urs Schenker mit den Worten: «Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus», und begrüsste den Fahnenpaten Otto Fasel, den Ehrendirigenten Oswald Schneuwly, die Vertreter der Pfarrei und Gemeinde und die Bene-merenti-Träger.

Mehr zum Thema