Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jubiläum: Mit Fahnenweihe und Wettschiessen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen des SVS wird von zwei besonderen Veranstaltungen geprägt. Im Rahmen des Feldschiessens in Rechthalten weiht der Verband ein neues Banner ein. Während der ganzen Schiesssaison wird in den Sektionen zudem ein Jubiläumsstich ausgetragen.

Wird das Jubiläum speziell gefeiert?

Die offizielle 100-Jahr-Feier wird am Sonntag, dem 7. Juni, im Rahmen des Feldschiessens in Rechthalten gefeiert. Während des Feldgottesdienstes wird unsere neue Bezirksfahne durch die Feldprediger Hptm Hans Brügger und Hptm Fritz Sartorius eingeweiht.

Ein eigens gegründeter Fahnenzug wird das neue Banner zum Feldgottesdienst begleiten. Am anschliessenden Festbankett, mit kurzen Ansprachen von Behörden und Schützenfreunden, wollen wir die Kameradschaft hochleben lassen. Die festlichen Klänge der Musikgesellschaften Rechthalten und St. Silvester umrahmen unsere 100-Jahr-Feier.

Mit dem 100-Jahr-Jubiläumsstich wird in allen Kategorien das ganze Jahr hindurch und auf allen Schiessplätzen ein Wettkampf geschossen. Im Herbst findet bei jeder Disziplin ein Finalschiessen statt. Dort wird der jeweilige Jubiläums-Meisterschütze auserkoren. Die Präzisionswertung und die Glückswertung sorgen für die nötige Spannung bis zum letzten Schuss im Final.

Was versteht man unter einem Fahnenzug?

Den Fahnenzug kennen wir vom Militärdienst. Die Feldzeichen marschieren jeweils in Begleitung eines Fahnenzuges zur Fahnenübernahme oder Fahnenabgabe auf.

So wollen auch wir mit der Idee des Fahnenzuges gemeinsam zwei Ziele erreichen: Wir feiern unser 100-Jahr-Jubiläum und finanzieren damit die neue Bezirksfahne.

Dieses Projekt wurde an der Delegiertenversammlung lanciert und hat sich erfreulich entwickelt. In bin überzeugt, dass wir in Rechthalten eher eine Fahnenkompanie als einen Fahnenzug zu sehen bekommen. ja

Mehr zum Thema