Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jubla Ratatouille

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Donnerstag, 14. Juli. Nach einer erholsamen Nacht wurden wir von den Leitern geweckt mit der Botschaft, dass heute der erste offizielle Zwillingstag ist. Man wurde zu zweit an den Händen oder an den Füssen zusammengebunden.

Nach dem Morgenessen erfuhren wir, dass heute auch die Super-Helden-Olympiade stattfindet. Wir wurden mit unserem Zwilling in eine Gruppe eingeteilt, mussten Hymnen schreiben und Plakate gestalten, die zu den Super-Helden, die wir vertreten mussten, passten. Am Nachmittag bestritten wir dann in verschiedenen Disziplinen die Olympiade der Super-Helden. Wir mussten z.B. Wasserballone stossen, einen Hindernisparcours überwinden und auf rutschigen Blachen hochkriechen. Das alles mit unserem Zwilling. Am Abend wurden die Sieger verkündet und mit einer Disco gebührlich gefeiert.

Freitag, 15. Juli. 7 Uhr 30: Erster Schock: Nicht Anita stürmt mit Musik und wenigen Noten in die Zelte, auch nicht der neu angereiste Gäbu, nein, Anais und Fabienne weckten uns ganz sanft. Nach dem Aufstehen erfolgte auch gleich der nächste Schock: Unsere lieben Leiter wurden von Mister X entführt!!! Das 15er-Team reagierte schnell und legte als Antwort darauf einen perfekt organisierten Sportblock auf den Tisch. Auch die neu formierte Küche konnte an die hervorragenden Leistungen der Profis anknüpfen.

Am Nachmittag wurden alle Kinder zu fleissigen «Goldverdienern». In einem Geländespiel konnten sie bei den Leitern Aufträge ausführen, um 2000 Franken Lösegeld für Mister X zu verdienen. Da wir so viel Aufwand aufgebracht haben, wollten wir sie am Abend auf die Probe stellen. Doch sie kamen alle halbnackt, total verstört und eine Stunde zu spät am Lagerplatz an. So mussten wir erneut improvisieren.
Fazit: Das 15er-Team hat das gut gemacht!!!

Samstag, 16. Juli. Am Samstagmorgen war das Thema: «Herr der Ringe». Das Ziel war es, einen Ring zu finden, der die «Macht über die Welt» gab. Es gab eine Liste mit allen möglichen Ringen, die es gab. Alle Ringe waren auf dem Lagerplatz verstreut. Wenn man einen Ring fand, konnte man diesen aus der Liste streichen. Man konnte aber auch die anderen hochheben und ihre Parole, die man am Anfang finden musste. Der, der hochgehebt wurde, musste einen Zettel abgehoben, der die Farbe der Gruppe hatte. Mit sieben Zetteln derselben Farbe konnte man in die Basis der angehörigen Gruppe, um 3 Ringe zu nehmen. Am Schluss sollte nur noch ein Ring übrigbleiben und der wäre «Er». Leider hat es am Nachmittag geregnet, daher konnten wir mit dem Spiel nicht fortfahren. Vielleicht machen wir es heute (Sonntag) fertig…

Mehr zum Thema