Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jugendarbeit: Die Stelle wird neu besetzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wünnewil-FlamattNach rund anderthalb Jahren trennen sich die Wege des Jugendarbeiters Urs Wiedmer und der Gemeinde Wünnewil-Flamatt. «Die Auflösung des Arbeitsverhältnisses geschah in gegenseitigem Einvernehmen», sagte Gemeindepräsidentin Doris Bucheli auf Anfrage. Beide Seiten bedauerten die Situation. Im Mitteilungsblatt Wüfla heisst es, die Zusammenarbeit sei aus gesundheitlichen Gründen aufgelöst worden.

Die 50-Prozent-Stelle in der Jugendarbeit soll per 1. September neu besetzt werden. «Erste Bewerbungen sind bereits eingegangen», sagt Bucheli. In den nächsten Wochen sollen die Bewerbungsgespräche stattfinden. Bucheli hofft, dass die Nachfolge bis Mitte Juni geregelt ist. hpa

Mehr zum Thema