Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jugendwerkstatt in Treyvaux: Junge Menschen befragen sich und packen an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neun junge Leute zwischen 19 und 29 Jahren suchten an der ersten Bauwoche dieses Sommers vom 12. bis zum 18.  Juli ein Gruppenerlebnis, an dem sie ihre Fragen und ihre Unruhe im Hinblick auf die Zukunft teilen konnten. Alle kamen mit ihrer Geschichte und ihrer Sprache: Deutsch für die einen, Französisch für die andern. Der Morgen gehörte dem gemeinsamen Gespräch, der Nachmittag den Verschönerungsarbeiten rund um das Haus und der Abend dem fröhlichen Beisammensein. Jeden Morgen schauten sich die Teilnehmer einen andern Kurzfilm an, der in einem Land, in dem die Bewegung ATD Vierte Welt seit Jahren tätig ist, gedreht worden war. So begegneten sie in der Schweiz, in Zentralafrika und in Bolivien Menschen, die in ihrem Alltag grosse Armut erleben und sich mit ATD Vierte Welt engagieren.

Bei der Arbeit am Nachmittag konnten die jungen Leute spüren, wie viel Kraft die Einheit gibt. Die Teilnehmer wollten den Spielplatz der Kinder erneuern. Dank Nachbar Jean-Bernard, der mit seinem Traktor die neuen Holzschnitzel aus der Sägerei brachte, konnte die Arbeit in nur drei Tagen abgeschlossen werden. Die Jugendlichen strichen auch die Fensterläden des Pavillons neu, wo das Sekretariat der Bewegung ATD Vierte Welt zu Hause ist. Diese Arbeiten wie auch die Gespräche waren wichtig, um sich kennenzulernen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema