Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Junge Autodiebe aus Frankreich vor Gericht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Vor dem Gericht des Seebezirks stehen nur zwei der fünf jungen Franzosen, die im Frühjahr 2010 in der Schweiz unterwegs waren, um Luxusautos zu klauen. Zwei von ihnen sitzen bereits in Frankreich in Haft. Einer der Täter wurde damals in einem Autobahntunnel bei Sévaz während der Flucht von der Polizei erschossen. Der Freiburger Generalstaatsanwalt Fabien Gasser wirft den beiden Angeklagten, darunter auch dem Zwillingsbruder des in Sévaz erschossenen Franzosen, gewerbsmässigen Diebstahl vor. Die Verteidigung erklärt dagegen, die Autodiebe hätten die schnellen Wagen nur gestohlen, um sich zu amüsieren.  hw

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema